38. Generalversammlung - Bericht

38. GV des SVKT Sportverein Ermensee mit 20 neuen Mitgliedern

Am 28.10.2016 hatte der SVKT Sportverein Ermensee zur 38. Generalversammlung eingeladen und konnte unglaubliche 20 neue Mitglieder in seinen Reihen aufnehmen. Die Neuzugänge verteilen sich auf alle Gruppen: von VaMuKi und Jungschwimmer, über Mitglieder der neu gegründeten Frauengruppe „Viva“ bis hin zu neuen Leitern für die gemischte Jungendsportgruppe Jugi-Mix. Letzteres ist besonders erfreulich, nimmt damit doch der Anteil der männlichen Vertreter im Verein erheblich zu, was bei einem SVKT = SportVerein Katholischer Turnerinnen nicht selbstverständlich ist.

Gerade was diesen Punkt angeht, steht der Verein noch vor einer grossen Herausforderung, geht es doch darum einen Entscheid zu treffen, welchem Verband man in Zukunft angehören will. Eine neue Weichenstellung ergibt sich, da das Bundesamt für Sport entschieden hat, dass es zukünftig nur noch einen Breitensportverband geben soll und damit eine Veränderung im Raum steht, was die Zukunft des SVKT angeht.

Für diesen grossen, gemeinschaftlichen Anlass sämtlicher Vereinsgruppen hatten sich in diesem Jahr die Schwimmer besonders ins Zeug gelegt und den Apéro vorbereitet, für ein maritimes Ambiente der Veranstaltung gesorgt und auch noch das Dessertbuffet organisiert. Dies, obwohl sie mit dem Abtreten von den langjährigen SLRG-Leitern Toni Süess (17 Jahre) und Hans Fischer (16 Jahre) einen herben Verlust verdauen musste. Per Bildprojektion durften die Mitglieder Zeuge einer spektakulären Abschiedslektion mit vielen Sonderdisziplinen werden, die die Grundlage für die diesjährige Tombola Frage bildete und von Margrit Süess geschickt ausgeklügelt worden war.

Um das leibliche Wohl war heuer die neue ortsansässige Pizzeria bemüht, die das Catering übernommen hatte und mit äusserst schmackhaften Pizzen, Fladenbroten und Teigtaschen die 56 anwesenden Sportler definitiv überzeugen konnte.

Mit 12 Sportgruppen, 84 Mitgliedern, ca. 105 nicht GV-berechtigten Jungmitgliedern unter 16 Jahren und unzähligen sowohl geselligen als auch sportlich aktiven Vereinsstunden, darf der SVKT Sportverein Ermensee stolz auf eine langjährige Tradition blicken und sich über eine positive Entwicklung und steigende Beliebtheit freuen.

 

Das Protokoll kann von den Mitgliedern beim Vorstand angefordert werden.