39. Generalversammlung - Bericht

Bericht Sportverein SVKT Ermensee  - 39. GV am 27.10.2017

Am letzten Samstag im Oktober fand die 39. GV des Sportverein SVKT Ermensee in der Aula der des Gemeindehauses statt. Nachdem die Teilnehmenden sich beim Apéro ausgiebig Zeit zum Austausch genommen hatten, konnte die Präsidentin Mäggie Fries 40 Mitglieder zu der Veranstaltung willkommen heissen.

Es konnten 10 neue Mitglieder in die Reihen des Vereins aufgenommen werden, so dass der Sportverein jetzt 85 Mitglieder über 16 Jahre zählt. Dazu kommen noch etwa 98 Kinder und Jugendliche, die nicht als Mitglieder gezählt werden. Insgesamt 9 Vereinsgruppen dürfen auf 16 Leiter bzw. Hilfsleiter zurückgreifen, was für unseren Ortsverein doch rechte Grössen sind. 

Der wichtigste Event ist seit Jahren die Lichtlischwemme am 6. März, die jedoch im vergangenen Jahr wegen Kälte und Nässe wenig attraktiv für Gäste war und daher in Teilnahme und Ergebnis deutlich hinter den Erwartungen zurückblieb. Dafür zeigte sich das Wetter an der Kilbi in diesem Jahr von der besten Seite und sorgte für eine prächtige Stimmung und für eine rege Beteiligung.

Die Leiter des VaMuKi, KinderTurnen und der JugiMix-Gruppen berichteten von vielfältigen Sportstunden, Ausflügen und Spezialanlässen, die teilweise auch gruppenübergreifend stattfanden. Es wurde berichtet von Rodelpartien, Minigolfen, Breakdance-Sondertraining, Basketball-Lektionen mit dem Profi, einem Chlausmarsch – sogar mit abschliessendem ChlausRap und vielen Stafetten, Zinkis sowie einer intensiven Nutzung von Geräten und Materialien.

Um die Lektionen auch weiterhin interessant und abwechslungsreich gestalten zu können, hat der Verein erst kürzlich der Anschaffung von neuen Geräten zugestimmt. So konnten ein Kletternetz und ein Schaukelbrett angeschafft werden, was vor allem den jüngeren Sportlern sehr gefallen wird.

16 Jugendschwimmer nahmen im September an den Schweizermeisterschaften in Tenero teil. In 6 verschiedenen Disziplinen massen sich die jugendlichen Schwimmer mit mehr als 600 anderen Athletinnen und Athleten aus 50 Sektionen aus der ganzen Schweiz. Auch wenn der ganz grosse Erfolg verwehrt bleib, war die Teilnahme doch wertvoll und das Übernachten in den Zelten bleibt allen in Erinnerung.

Bei der Activa Gruppe stand neben dem regelmässigen Sportangebot und einer Reihe runder Geburtstage auch eine Winterwanderung ins Eigental, ein Ausflug zum Freilichtspiel «Göschenen am Meer» und die Vereinsreise zum Rothorn auf dem Programm.

Die Viva Gruppe berichtete von sportlichen Hallenanlässen und geselligen Zusammenkünften ausserhalb, wie: Töggeliturnier, Schneeschuhwanderung, Bowling und Karaoke. 

Ein grosses Thema des vergangenen Vereinsjahres waren die Diskussionen um den bevorstehenden Verbandswechsel. Nachdem an der a.o. GV des SVKT Ermensee am 9. März 2017 der Zusammenschluss mit dem STV befürwortet und an der Abgeordnetenversammlung des SVKT Frauensportverband LU/NW, die Partnerschaft mit dem STV mit einer deutlichen Mehrheit beschlossen worden war, tritt diese Verbindung nun am 1. Januar 2018 in Kraft. Bis dahin wird man sich noch hinreichend Gedanken über mögliche Ausgestaltungen des Vereinslebens und eventuelle Zusammenarbeiten machen. Dem Wechsel sieht man mit Freude entgegen, da sicher keine gravierenden Veränderungen der Vereinsstruktur zu erwarten sind und sich die Verbindung sehr vorteilhaft auf zukünftige Ausrichtungen, Tätigkeiten und Ausbildungen auswirken kann.

Ermensee, 1.11.2017 - Susanne Bokorny