37. Generalversammlung Sportverein SVKT Ermensee am 23. Oktober 2015

Am 23.10.2015 versammelten sich 52 Sportlerinnen und Sportler des SVKT Ermensee zur 37. GV.

70 aktive Sportlern zählt der Verein und weitere 70 trainierende Kinder. 12 Leiter betreuen 6 unterschiedliche Gruppen. Die einzelnen Gruppen-Jahresberichte machten einmal mehr deutlich, welch ein reges, sportliches Miteinander in dem kleinen Dorf gelebt wird.

Die VaMuki-Leiterinnen berichteten aus dem „Piraten-Jahr“ von spannenden Lektionen, dem Räbelichtliumzug, dem Speziturnen und natürlich vom VaMukireisli nach Ballwil.

In der Jugimixgruppe besuchten 14 Kinder die Innen- und Aussenlektionen.

Sektion SLRG I probierten sich im Stand-Up-Paddeling und nahmen an den Überquerungen von Hallwiler und Sempacher See teil. Mit Sektion SLRG II trainierten 14 Jugendliche im 2-Wochen-Rhythmus im Schwimmbad der IPH Hitzkirch wovon 9 Mitglieder mit Bravour das BrevetPlusPool schafften. Beim Jugendschwimmen waren 27 Mitglieder aktiv und nahmen in Emmen an den Jugendschwimmmeisterschaften teil, um den Vizetitel zu verteidigen.

Die Frauengruppe Activa stellte auch im vergangenen Jahr wieder einige Kurse auf die Beine. Es wurden Body Shaping, Zumba, Nia und LineDance angeboten.

Die alljährliche Lichtlischwemme am 6. März und die Kilbi im September wurden gemeinsam gestaltet. Highlight war in diesem Jahr die Teilnahme am Faschingsumzug in Hitzkirch mit dem Motto: „Sardinien möchte zur Schweiz“, was besonders den Schwimmern gefiel – endlich ein eigener Meeranstoss.

Tja, wer also meint in Ermensee sei nichts geboten, der irrt gewaltig.

Die Aktuarin Uschi Wohnhaas gibt nach 5-jähriger Tätigkeit ihr Amt an Susanne Bokorny weiter.